Kostenloser Eintrag für Vermieter

Ostsee-Suche.com: Allgemeine Geschäftsbedingungen


1. Allgemein
2. Leistungsbeschreibung
3. Kosten
4. Zulassungskriterien für die Veröffentlichung eines Eintrages
5. Rechte bzw. Pflichten des Vermieters
6. Rechte und Pflichten der ostsee-suche.com
7. Copyright
8. Haftungsausschluss
9. Recht/Gerichtsstand
10. Salvatorische Klausel

1. Allgemein:

Die ostsee-suche.com bietet Eigentümern, Vermietern und Betreibern (nachfolgend Vermieter) von Ferien- bzw. Urlaubsunterkünften auf den Internetseiten von www.ostsee-suche.com die Möglichkeit, ihre Unterkünfte vorzustellen und das von der ostsee-suche.com zur Verfügung gestellte Urlaubsportal im Rahmen der allgemeinen Geschäftsbedingungen zu nutzen. Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten die zwischen der ostsee-suche.com und dem Vermieter geltenden Bedingungen für die von der ostsee-suche.com angebotenen Leistungen.

Norden, Oktober 2006


2. Leistungsbeschreibung:

Auf dem Urlaubsportal der ostsee-suche.com haben Vermieter die Möglichkeit, ihre Ferien- bzw. Urlaubsunterkünfte in Wort und Bild vorzustellen. Jeder Vermieter darf bis zu drei Objekte vorstellen. Dabei hat der Vermieter folgende Möglichkeiten, seine Unterkunft bzw. seine Unterkünfte zu präsentieren:

Ein Eintrag in einer Kategorie/Region der ostsee-suche.com. Der Eintrag umfasst ein Bild der Unterkunft bzw. ein Screenshot der Internetseite des Vermieters, sowie eine Beschreibung der Unterkunft in Textform. Die Einträge werden neben der jeweiligen Kategorie/Region zusätzlich auch für einen unbestimmten Zeitraum auf der Startseite der ostsee-suche.com veröffentlicht. Zusätzlich enthält der Eintrag einen direkten Linkverweis zur Internetseite des Vermieters; sofern vorhanden.

Die Eintragung eines Linkverweises zur eigenen Webseite in der `Linkpartner-Kategorie` der ostsee-suche.com.

Der Eintrag wird nur bei Erfüllung der unter Punkt 4 genannten Voraussetzungen in das Urlaubsportal der ostsee-suche.com aufgenommen, so dass dieser anschließend für Nutzer der Webseite jederzeit abgerufen werden kann.

Die ostsee-suche.com gewährleistet nicht, dass deren Dienste jederzeit erreichbar und fehlerfrei sind. Dies gilt insbesondere, soweit der Zugriff auf die Internetseite www.ostsee-suche.com durch Störungen verursacht wird, die außerhalb des Handlungsspielraums der ostsee-suche.com liegen.


3. Kosten:

Der Eintrag in dem Urlaubsportal der ostsee-suche.com bzw. auf der Internetseite www.ostsee-suche.com ist kostenlos. Es entstehen keine nachträglichen oder laufenden Kosten für die dauerhafte Bereitstellung des Eintrags.

Neben einem kostenlosen Basiseintrag besteht die Möglichkeit eines kostenpflichtigen Premiumeintrags. Der Premiumeintrag beinhaltet neben einer prominenten Platzierung Ihres Angebots eine ausführliche und bebilderte Beschreibung Ihrer Urlaubsunterkunft, einen Buchungskalender sowie die Verlinkung auf Ihre Webseite. Für einen Premiumeintrag berechnen wir eine jährliche Gebühr von 99 EUR.


4. Zulassungskriterien für die Veröffentlichung eines Eintrages:

Der Vermieter ist verpflichtet, der Wahrheit entsprechende Angaben zu seiner Person und zu der zu veröffentlichten Unterkunft zu machen.

Die Veröffentlichung des Eintrages auf den Internetseiten der ostsee-suche.com erfolgt nach Prüfung durch die ostsee-suche.com. Die Veröffentlichung des Eintrags kann je nach Anzahl der vorliegenden Einträge gegebenenfalls mehrere Tage in Anspruch nehmen. Die ostsee-suche.com behält sich die Veröffentlichung vor, wenn die Inhalte des Eintrags gegen geltendes Recht oder die unter Punkt 5 aufgeführten Pflichten des Vermieters verstoßen.


5. Rechte bzw. Pflichten des Vermieters:

Es dürfen nur Einträge eingestellt werden, die nicht gegen geltendes Recht verstoßen. Verboten sind, Texte sowie Bilder zu veröffentlichen, die Gewalt verherrlichender, beleidigender, diskriminierender oder pornographischer Art sind. Dies umfasst ebenfalls die Inhalte, die auf der jeweiligen Internetseite des Vermieters zu erreichen sind.

Der Vermieter ist nach der Veröffentlichung des Eintrags dazu angehalten, einen Linkverweis zu der Internetseite www.ostsee-suche.com auf seiner eigenen Internetseite einzubinden. Sollte dieser Verweis auch nach mehrmaliger `Erinnerung` nicht gesetzt werden, kann der jeweilige Eintrag ohne zusätzliche Begründung durch die ostsee-suche.com gelöscht werden.

Gemäß §1 Abs. 1 Satz 1 der Preisangabenverordnung (PAngV) ist der Vermieter verpflichtet, bei der Darstellung seines Objektes den „bis“-Preis pro Nacht bzw. pro Woche als Endpreis inkl. Umsatzsteuer und aller Nebenkosten (z.B. Endreinigung) anzugeben, sofern diese nicht verbrauchsabhängig oder optional sind. Die genaue Zusammensetzung des Preises kann in der Objektbeschreibung dargelegt werden. Ferner sind saisonale Preisunterschiede für das eingetragene Objekt ebenfalls im Rahmen der Objektbeschreibung anzugeben, vorzugsweise durch eine Einteilung in Vor-, Haupt- und Nebensaison (mit Angabe des genauen Zeitraums). Alternativ kann auf eine genauere Preisangabe verzichtet werden und die Option „Preis auf Anfrage“ ausgewählt werden, sofern auf die Internetseite oder Telefonauskunft des Vermieters verwiesen wird.

Handlungen, die darauf abzielen, den Dienst der ostsee-suche.com oder die Webseite www.ostsee-suche.com zu schaden oder deren Nutzung zu erschweren, sind verboten.


6. Rechte und Pflichten der ostsee-suche.com:

Die Betreiber der ostsee-suche.com sind berechtigt, die für einen Eintrag notwendigen Informationen (Texte sowie Bilder) der Internetseite des jeweiligen Vermieters zu entnehmen.

Ferner können Einträge ohne Ankündigung oder das Nennen von Gründen gelöscht oder verändert werden. Die Betreiber der ostsee-suche.com sind jedoch dazu angehalten, der Wahrheit entsprechende Angaben zu der zu veröffentlichten Unterkunft zu machen.

Die ostsee-suche.com behält sich das Recht vor, Inhalt und Struktur seiner Internetseite zu ändern oder zu erweitern oder Teile oder die ganze Internetseite zu löschen.


7. Copyright:

Jegliche Art der Verbreitung, der Wiedergabe, der Veränderung oder anderweitigen Nutzung aller Inhalte der Internetseite www.ostsee-suche.com auf außerhalb von der ostsee-suche.com liegenden Medien, bedarf der vorherigen Einverständniserklärung durch die Betreiber der ostsee-suche.com. 

Das Anfertigen einer Kopie von Inhalten in jeglicher Form, zur persönlichen, nicht kommerziellen Nutzung, ist jederzeit gestattet. Die Betreiber der ostsee-suche.com weisen jedoch darauf hin, dass die Herkunft deutlich erkennbar bleiben sollte.

Wenn Sie vermuten, dass Ihre Schutzrechte auf oder von den Internetseiten der ostsee-suche.com eingeschränkt oder verletzt werden, teilen Sie uns dieses bitte so schnell wie möglich unter der E-Mail kontakt@nordsee-suche.de mit.


8. Haftungsausschluss:

Die ostsee-suche.com wird durch den Vermieter von allen Ansprüchen freigestellt, die Dritte gegen die ostsee-suche.com wegen der Verletzung ihrer Rechte oder aufgrund der vom Vermieter eingestellten Unterkunftsbeschreibungen bzw. deren Inhalt geltend machen. Die ostsee-suche.com übernimmt auch nicht die Kosten der eventuellen Rechtsverteidigung des Vermieters, einschließlich möglicher Gerichts- oder Anwaltskosten.

Die ostsee-suche.com haftet nicht für den eventuellen Verlust von Daten.

Falls der Vermieter einen Linkverweis auf seine Webseiten anbietet, haftet die ostsee-suche.com nicht für deren Erreichbarkeit.


9. Recht/Gerichtsstand:

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland. Gerichtsstand ist der Sitz der ostsee-suche.com.


10. Salvatorische Klausel:

Sofern Teile dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt und der ungültige Teil gilt als durch einen solchen ersetzt, der dem Sinn und Zweck des unwirksamen Teils bzw. dem Parteiwillen in rechtswirksamer Weise wirtschaftlich am nächsten kommt.